Was ist der Unterschied zwischen der kapital- und zeitgewichteten Rendite?

Bei der Berechnung der Rendite unterscheidet wealthpilot zwischen der kapital- bzw. zeitgewichteten Rendite.

Um die jeweilige Rendite auszuwählen, klicken Sie in der oberen Leiste den Menüpunkt Vermögen an. Anschließend haben Sie die Möglichkeit auf der rechten Seite sowohl den Zeitraum als auch einen passenden Performance-Indikator auszuwählen.

Zeitgewichtete Rendite (TWR)

Die zeitgewichtete Rendite misst die Transformation eines angelegten Geldbetrags in einem Zeitraum. Hierbei wird die Annahme getroffen, dass im jeweiligen Betrachtungszeitraum keine Einzahlungen bzw. Auszahlungen stattfinden. Sollte dies doch der Fall sein, wird die Rendite entsprechend bereinigt.

Kapitalgewichtete Rendite (IRR)

Die kapitalgewichtete Rendite (auch: interner Zinssatz) zeigt ebenfalls die Veränderung eines Geldbetrags über einen Anlagezeitraum. Jedoch besteht hier die Prämisse, dass Einzahlungen und Auszahlungen bestehen. Dementsprechend erfolgt eine Gewichtung der erwirtschafteten Rendite mit dem jeweils eingesetzten Vermögen. Diese ist vom Zeitpunkt der Ein- bzw. Auszahlungen abhängig.